Droste-Haus-Stiftung

Jugendliche beim Minigolf

Die Mitglieder des Jugendaustauschwerkes im Kreis Gütersloh e.V. beschlossen bereits im Jahr 2000 die Gründung einer Stiftung. Die Droste-Haus-Stiftung sollte ein Baustein sein für eine finanziell sichere und unabhängige Arbeit des Jugendaustauschwerkes auch in Zukunft.
So ist der Zweck der Droste-Haus-Stiftung: „Beschaffung von Mitteln für das Jugendaustauschwerk im Kreis Gütersloh e.V.“.

Die Droste-Haus-Stiftung ist eng mit der Aufgabe des Jugendaustauschwerkes verknüpft: „Förderung der Jugendhilfe und Förderung der Erziehung und Bildung“.

Am 9. Dezember 2002 wurde der Droste-Haus-Stiftung offiziell die Anerkennungs-Urkunde durch die Bezirksregierung Detmold überreicht und dadurch auch gegründet. Die Stiftung unterstützt die wichtige Arbeit des Jugendaustauschwerkes.

Das Vermögen der Droste-Haus-Stiftung betrug bei der Gründung 150.000 €.


Deshalb pflanze ich heute einen Baum für die, 

die nach mir kommen.

Ich bin ein einfacher Mann, 

aber ich weiß:

Ohne Mitmenschen kann man nicht leben.

Baum